Messer-Shop.com

Service & Beratung 03675-806333
 

Taschenmesser


Taschenmesser

Edle Taschenmesser kaufen bei Barth & Haefner

Wohl jeder hat schon einmal in seinem Leben ein Taschenmesser besessen. Ob als treuer Begleiter bei Freizeitaktivitäten in der Natur, als Brotzeitmesser oder für den jagdlichen Einsatz. Bekannte Klassiker wie das Schweizer Taschenmesser, Laguiole Messer aus Frankreich oder Jagdtaschenmesser aus Solingen, die Vielfalt der Formen und Modelle ist schier grenzenlos. Hochwertige Materialien, wie Klingenstähle bis hin zu Damast oder Griffmaterialen von poliertem Horn bis zu edlen Hölzern machen das Taschenmesser darüber hinaus zu einem beliebten Sammelobjekt. Eine meisterhafte Verarbeitung, bei einigen Herstellern noch zum Teil in traditioneller Handarbeit, sowie hohe Funktionalität zeichnen die Taschenmesser in unserem Shop aus. Bei uns finden Sie hochwertige Taschenmesser namhafter Marken aus Solingen und der ganzen Welt. Gerne beraten wir Sie.

Bekannte Taschenmesser

Das Schweizer Messer ist ein echter Klassiker unter den Taschenmessern und mit seinen zahlreichen Funktionen ein echtes Multitalent. Ursprünglich für die Schweizer Armee entwickelt, ist es heute vor allem in der Standardausführung mit den roten Heftschalen aus Kunststoff und dem Schweizer Kreuz bekannt. Die original Schweizer Messer wurden bis 2005 von den Firmen Wenger und Victorinox hergestellt. Heute produziert noch die Firma Swiza eine moderne Interpretation des Schweizer Taschenmessers, während die Firma Victorinox, auch nach der Übernahme von Wenger, ein riesige Vielfalt, sowohl klassischer als auch moderner Modelle in verschiedenen Größen und Ausführungen im Sortiment führt.

Jagdtaschenmesser gibt es in verschiedenen Ausführungen. Entweder mit nur einer Klinge oder mit verschiedenen Werkzeugen wie Aufbrechklinge, Knochensäge und Korkenzieher. Auch bei den Griffmaterialien kann gewählt werden. So stehen Holz, Kunststoff oder ganz klassisch, Hirschhorn zur Verfügung. Jagdtaschenmesser sind aber nicht nur praktische Begleiter für die Jagd, sondern für alle Outdooraktivitäten. Taschenmesser bieten gegenüber Jagdmessern mit feststehender Klinge den großen Vorteil, dass sie oft mit verschiedenen Werkzeugen ausgestattet und kompakter sind. Somit können sie komfortabel in der Hosen- oder Jackentasche mitgeführt werden. In unserem Shop finden Sie auch Jagdtaschenmesser führender Solinger Marken wie Puma, Hartkopf, Hubertus und Böker.

Das Laguiole Messer ist ein traditionelles französisches Taschenmesser, das sich dort über einen langen Zeitraum entwickelt hat. Charakteristisch für Laguiole Taschenmesser ist neben der schlanken Formgebung die Biene oder Fliege auf dem Messerrücken. Diese ist eine Art Markenzeichen, ist aber nicht das einzig vorkommende Motiv. Weitere Verzierungen sind der meist aufwendig gestaltete Federrücken sowie ein durch Nägel gebildetes Kreuz, das der Legende zufolge, den Hirten zum beten diente.
Das traditionelle Laguiole Taschenmesser wird von einigen Manufakturen in der südfranzösischen Ortschaft Laguiole selbst und in der französischen Messerhochburg Thiers in der Auvergne hergestellt. Für die Klingen der Laguiole Messer wird oft der schwedische 12C27 Stahl von Sandvik verwendet. Aber auch Damast und Kohlenstoffstahl kommen zum Einsatz. Die Heftschalen sind meist aus Horn oder edlen Hölzern gefertigt.

Umgang mit dem Taschenmesser und Pflege

Die Klingen und Schneiden der Taschenmesser in unserem Sortiment sind empfindlich und bedürfen fachgerechter Handhabung und Pflege. So sollten Sie die Klingen eines Taschenmessers nicht zum Hebeln verwenden. Zum einen könnte diese brechen, was auch zu Verletzungen führen könnte, zum anderen könnten auch die anderen Teile des Messers wie Feder, Platine, Heftschalen oder Teile Arretierung brechen oder verbogen werden. Ebenso muss das Schneiden auf hartem Material wie Stein, Metall oder Glas vermieden werden.
Bei Taschenmessern kommen verschiedene Klingenstähle zum Einsatz. Diese benötigen unterschiedlich viel Pflege. Klingen aus Kohlenstoffstählen, die wegen Ihrer überragenden Schärfe und Schnitthaltigkeit geschätzt werden, sind nicht rostfrei. Sie müssen besonders gründlich gereinigt, getrocknet und ggf. etwas eingeölt werden. Rostfreie Stähle sind hier etwas robuster, obwohl „rostfrei“ eher als rostträge zu verstehen ist. Diese sollte man aber beispielsweise auch von Säuren aller Art fernhalten oder nach Kontakt sofort reinigen, da diese auch Edelstahl mit der Zeit beschädigen können. Ebenso sollten Griffe und Heftschalen aus natürlichen Material wie Holz nicht mehr als nötig, Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Deshalb reinigen Sie Ihre Taschenmesser immer von Hand. Dies kann mit warmem Wasser unter Zugabe eines milden Spülmittels geschehen. Nach dem Abspülen können Sie die Messer durch vorsichtiges Abwischen oder Abtupfen mit einem saugfähigen Tuch trocknen. Auch hierbei ist Sorgfalt und Vorsicht angebracht, da beim Berühren der Schneide oder Klingenspitze Verletzungsgefahr besteht. Bewahren Sie Ihre Taschenmesser immer sicher, trocken und gut belüftet auf! Gerne beraten wir Sie telefonisch.

 
  Impressum :: Datenschutz :: © Barth & Häfner :: rakna WebDesing